Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen
Innung für das
Kraftfahrzeug-Handwerk

Slide Slide Slide Slide

Zubehör

  • Warnweste: Seit 1. Juli Pflicht! Ob grellorange oder leuchtend gelb – seit 1. Juli sind Warnwesten Pflicht! Dann muss in jedem Fahrzeug mindestens eine Weste an Bord sein. Sinnvoller ist es, jeden Insassen damit auszustatten. Die neue Regelung betrifft alle in Deutschland zugelassenen Pkw, Lkw und Busse, Motorräder bleiben ausgenommen. Das Plus: Fahrer und Beifahrer sind für andere Autofahrer im Fall ...
  • Doppelt mobil: Fahrräder huckepack aufs Auto Wer die Wahl hat, hat oft die Qual: Sollen die Fahrräder lieber auf dem Autodach, an der Heckklappe oder auf der Anhängerkupplung mitreisen? Ganz gleich, wie Autofahrer ihr Rad zum Ausflugsort letztendlich transportieren: Das A und O sei eine stabile Befestigung, erklärt ein Sprecher des Deutschen Kfz-Gewerbes. Die Systeme punkten mit Leichtigkeit, Variabilität und komfortablem Handling. Sie ...
  • Die Autofahrer-App Kfz mobil Unterwegs die nächste Werkstatt finden – kein Problem. Lust auf ein neues Auto – Welche Händler gibt es im Umkreis? Jetzt ist es da, die App für Autofahrer und Autofans: „Kfz mobil“ kann im AppStore kostenlos abgerufen werden. Die offizielle App des Deutschen Kfz-Gewerbes verfrachtet die Welt der Kfz-Innungs-Meisterbetriebe in die Jackentasche: Kfz-Meisterbetriebe haben es dabei mit ...
  • Einparkhilfe Enge Parklücken in der City, Pflanzenkübel und Bäume am Straßenrand im Wohngebiet – welcher Autofahrer kam nicht schon einmal beim Einparken in unübersichtlichem „Gelände“ ins Schwitzen? In solchen Situationen hilft eine Einparkhilfe, die Autofahrer im Kfz-Meisterbetrieb in ihr Fahrzeug einbauen lassen können. Ultraschall-Sensoren an der Stoßstange, beziehungsweise ein Antennenband unsichtbar hinter den Stoßfängern, messen die von ...
  • Fensterheber Lästiges und mühsames Kurbeln gehört der Vergangenheit an, wenn Ihr Auto mit einem automatischen Fensterheber ausgestattet ist. Diesen können Sie mittlerweile auch nachträglich einbauen lassen. Die Montage übernehmen die Experten im Kfz-Meisterbetrieb. Der automatische Fensterheber besteht aus einem Elektromotor, der hinter der Türverkleidung eingebaut und dort fest verschraubt wird. Per Knopfdruck lässt sich das Fenster öffnen ...
  • Freisprecheinrichtungen 30,- Euro kostet es momentan, wenn man beim Telefonieren mit dem Handy während des Autofahrens erwischt wird. Eine Bußgelderhöhung auf bis zu 40,- Euro hat das Verkehrsministerium bereits angekündigt. Wer dennoch nicht aufs Telefonieren im Auto verzichten möchte, lässt sich im Kfz-Meisterbetrieb fachgerecht über den Einbau einer Freisprecheinrichtung beraten. Die billigste und einfachste Variante ist der Knopf ...
  • Innenraumfilter Dicke Luft vermeiden: Dicke Luft im Fahrzeug muss nicht sein und kann sogar gefährlich werden. Darauf weisen die Fachleute der Kfz-Innungen hin. Innenraumfilter sorgen für saubere Luft und können beim Kfz-Meisterbetrieb nachgerüstet und gewartet werden. Heftige Niesanfälle, ständig tränende Augen – Heuschnupfenpatienten wissen, vor allem in der schönsten Jahreszeit, davon ein Lied zu singen. Dass dies ...
  • Kinderrückhaltesysteme Kindersitze im Fahrzeug sind heute ein Sicherheitsmuss. Bei Kindern bis zum zwölften Lebensjahr mit einer Körpergröße von bis zu 150 cm müssen auf allen Sitzen, für die Sicherheitsgurte vorgeschrieben sind, geeignete Kinderrückhalteeinrichtungen verwendet werden. Diese müssen die ECE-Regelung Nr. 44 erfüllen, erkennbar an einem Kreis mit eingedrsicherheitucktem E. Die Fachleute im Meisterbetrieb der Kfz-Innung helfen Ihnen, ...
  • Lichtsensor Der Lichtsensor ist ein Messfühler, der erkennt, ob die Beleuchtung automatisch eingeschaltet werden soll, beispielsweise bei der Fahrt durch einen Tunnel. Per Drehknopf am Armaturenbrett lässt sich vorab die gewünschte Dämmerungsstufe einstellen. Diese reicht von „fast immer an“ bis „geht nur bei Dunkelheit an“. Den Einbau des Geräts übernehmen die Fachleute im Kfz-Meisterbetrieb. Lichtsensoren sind für ...
  • Motorradbekleidung Motorradfahrer brauchen schützende Kleidung. Worauf es bei der Auswahl der Motorradgarderobe ankommt, erklären die Experten der Zweirad-Fachbetriebe. Den besten Schutz bietet nach wie vor die gute, alte Lederkombi, am besten als Einteiler. Denn jede Verbindung von Bekleidungsteilen, sei es durch Reißverschluss oder Naht, ist eine potentielle Schwachstelle. Bei einem Sturz können sich die Teile voneinander trennen, ...

 

Für die Sommerreifen heißt es jetzt Saisonpause- und diese überstehen sie am besten flach liegend oder hängend. Auch wenn jetzt die kalte Jahreszeit kommt, sollten Autofahrer die Reifenmontage im Frühjahr nicht ganz aus dem Blick verlieren. Übrigens: Wer selbst keinen Platz zur Aufbewahrung seiner Reifen hat, kann diese in der Regel in seinem Kfz-Meisterbetrieb günstig einlagern.


partner TÜV Rheinland Kraftfahrt GmbH Region Bonn Polizeipräsidium Bonn Justizvollzugsanstalt Siegburg Dekra Automobil GmbH Niederlassung Bonn Stadt St. Augustin Caritasverband e.V. Bonn Bundespolizeipräsidium Sankt Augustin und Swisttal Rhein-Sieg Verkehrsgesellschaft mbH Bundeskriminalamt Meckenheim
© 2018 KFZ-Innung Bonn • Rhein-Sieg | Grantham-Allee 2-8 | 53757 St. Augustin | +49 2241 9900
Kontakt|Impressum|Datenschutzerklärung