Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden
Innung für das
Kraftfahrzeug-Handwerk

Der richtige Druck

Zu niedriger Luftdruck führt zu einer Erwärmung des Reifens. Dabei wird unnötig Energie verbraucht, denn der zu warme Reifen hat einen vermeidbaren Abrieb. Bei einem um 0,6 bar zu niedrigen Luftdruck kann rund vier Prozent mehr Kraftstoff verbraucht werden.

In „Mark und Pfennig“ umgerechnet bedeutet dies, dass sich bei richtigem Luftdruck bis zu zwei Euro pro Tankfüllung sparen ließen.

Zu geringer Druck erhöht aber nicht nur den Spritverbrauch sowie den Reifenverschleiß, sondern kann zudem Reifenschäden verursachen. Darüber hinaus wirkt zu geringer Luftdruck negativ auf die Fahrstabilität und damit auf die Fahrsicherheit.

Schließlich kann es wegen zu geringem Reifendruck an einzelnen Rädern bei Fahrerassistenzsystemen wie ABS und ESP zu Fehlfunktionen kommen.

Die Auto-Experten der Kfz-Innungen empfehlen, den Luftdruck regelmäßig auf das vom Fahrzeughersteller vorgegebene Maß zu überprüfen. Dieser Check sollte bei jedem zweiten Tankstopp, mindestens aber alle vier Wochen erfolgen.

Für die Winterreifen heißt es bald Saisonpause- und diese überstehen sie am besten flach liegend oder hängend. Auch wenn bald die warme Jahreszeit kommt, sollten Autofahrer die Reifenmontage im Herbst nicht ganz aus dem Blick verlieren. Übrigens: Wer selbst keinen Platz zur Aufbewahrung seiner Reifen hat, kann diese in der Regel in seinem Kfz-Meisterbetrieb günstig einlagern.


partner TÜV Rheinland Kraftfahrt GmbH Region Bonn Polizeipräsidium Bonn Justizvollzugsanstalt Siegburg Dekra Automobil GmbH Niederlassung Bonn Stadt St. Augustin Caritasverband e.V. Bonn Bundespolizeipräsidium Sankt Augustin und Swisttal Rhein-Sieg Verkehrsgesellschaft mbH Bundeskriminalamt Meckenheim signal iduna
© 2021 KFZ-Innung Bonn • Rhein-Sieg | Grantham-Allee 2-8 | 53757 St. Augustin | +49 2241 9900
Kontakt|Impressum|Datenschutzerklärung|Cookie Erklärung