Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden
Innung für das
Kraftfahrzeug-Handwerk

Winter-Sicherheits-Paket muss mit an Bord

Der Winter naht. Autofahrer sollten sich frühzeitig darauf einstellen und das Auto mit dem entsprechenden Winterzubehör ausrüsten. Zum Sicherheits-Paket im Fahrzeug gehören:

  • Starthilfekabel und Abschleppseil
  • Antibeschlagtuch
  • Handfeger, Eiskratzer, Defroster-Spray
  • Gummimatten
  • Schaufel
  • Taschen- oder Stirnlampe
  • Schutzfolie für die Frontscheibe
  • Reservekanister
  • Autoladekabel für das Handy
  • Und in der Manteltasche: Türschloss-Enteiser

Für eine Reise in den Winterurlaub gehören noch zusätzlich Bekleidung oder Decken, warme Getränke aus der Thermoskanne und Knabbereien mit an Bord. Benötigte Medikamente sollten in ausreichender Menge dabei sein. So ausgerüstet ist auch eine lange kalte Winternacht auf der Autobahn im Stau zu ertragen.

Für eine Tour ins Gebirge gehören außerdem Schneeketten zur Reiseausrüstung. Damit die Montage der Schneeketten im Ernstfall zügig funktioniert, ist eine Probestunde vor Reiseantritt ratsam.

Mit einem Winter-Check in einem Kfz-Betrieb sind Autofahrer auf der sicheren Seite. Die Fachleute überprüfen Batterie, Beleuchtung, Winterreifen und Scheibenwischer vor dem Saisonstart.

Für die Sommerreifen heißt es jetzt Saisonpause- und diese überstehen sie am besten flach liegend oder hängend. Auch wenn jetzt die kalte Jahreszeit kommt, sollten Autofahrer die Reifenmontage im Frühjahr nicht ganz aus dem Blick verlieren. Übrigens: Wer selbst keinen Platz zur Aufbewahrung seiner Reifen hat, kann diese in der Regel in seinem Kfz-Meisterbetrieb günstig einlagern.


partner TÜV Rheinland Kraftfahrt GmbH Region Bonn Polizeipräsidium Bonn Justizvollzugsanstalt Siegburg Dekra Automobil GmbH Niederlassung Bonn Stadt St. Augustin Caritasverband e.V. Bonn Bundespolizeipräsidium Sankt Augustin und Swisttal Rhein-Sieg Verkehrsgesellschaft mbH Bundeskriminalamt Meckenheim signal iduna
© 2020 KFZ-Innung Bonn • Rhein-Sieg | Grantham-Allee 2-8 | 53757 St. Augustin | +49 2241 9900
Kontakt|Impressum|Datenschutzerklärung|Cookie Erklärung